pexels-kaushal-moradiya-2781195

© Kaushal Moradiya von Pexels

HomeCareManagementDefinitionen

Um zu verstehen, wie die Arbeit des CareManagements funktioniert braucht es eine Unterscheidung zwischen Care Management und Case Management.

Definitionen

Was ist Care Management?

Mit Care Management wird das gesundheits- und sozialpflegerische Hilfesystem im Bezirk bezeichnet. In diesem gesundheits- und sozialpflegerischen Hilfesystem werden die Angebote des Entlassungsmanagements, von mobilen und stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Ämtern sowie ehrenamtlichen Vereinen koordiniert. Durch diese Koordination sollen die einzelnen Pflege-  und Betreuungsanbieter über die jeweiligen Angebote Bescheid wissen. Care Management schafft somit für Betroffene und/oder deren Angehörige aber auch für die regionalen Pflege- und Betreuungseinrichtungen die Voraussetzungen für eine bedarfs- und bedürfnisorientierte Unterstützung, Behandlung, Begleitung, Förderung und Versorgung.

Was ist Case Management?

Case Management wird von diplomierten Pflegepersonen oder von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern durchgeführt. Es handelt sich dabei um ein strukturiertes sozial-pflegerisches Betreuungskonzept, bei dem eine Klientin/ein Klient möglichst entlang des gesamten Krankheits- oder Betreuungsverlaufes begleitet wird. Das Ziel ist, eine optimale Abstimmung von gesundheits- und sozial-pflegerischen Hilfeleistungen sicherzustellen. Damit wird für Betroffene und/oder deren pflegende Angehörige eine kontinuierliche und qualitative hochwertige Pflege und Betreuung zu Hause ermöglicht.

Wo finden sich die großen Unterschiede zwischen Case und Care Management?

Das Care Management koordiniert und gestaltet das Pflege- und Betreuungsangebot im Bezirk. Das Case Management koordiniert und gestaltet die familien- und situationsbezogene Pflege und Betreuung, um den individuellen Erfordernissen und Sorgen der Betroffenen und deren Familien zu begegnen.

Wozu ist CareManagement Tirol nützlich?

 

Herausforderungen der Betroffenen und deren pflegenden Angehörigen in der Pflege und Betreuung

Angebote des CareManagements Tirol

Komplexe Pflegebedürfnisse

Unterstützung durch niederschwellige Beratung für die Bevölkerung und Pflege- &  Betreuungsorganisationen aus einer Hand

Mangelnder Überblick über die Möglichkeiten für 
die Pflege und Betreuung

Fürsprechung von individuellen Pflege- und Betreuungsbedürfnissen in der Sozial- und Pflegelandschaft gegenüber den Leistungsträgern und –anbietern.

Fehlende zentrale Ansprechperson z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt

Vermittlung von Betroffenen an regionale Pflege- und Betreuungsanbieter  bzw. an einen Case Manager zur ressourcen- und lösungsorientierten Übernahme.

Mangelnde Gesundheitskompetenz über die plötzliche Pflege- und Betreuungssituation
aufgrund einer Pflegebedürftigkeit, sozialer Notsituation, etc.

Lotse durch das Sozial- und Gesundheitssystem zur Sicherstellung der Inanspruchnahme relevanter Pflege- und Betreuungsleistungen

Mangelnde finanzielle und/oder zeitliche Ressourcen

Kostenloses Angebot des Landes Tirols/ Landesinstitut für Integrierte Vesorgung Tirol

Mangelnde Motivation
oder Resignation

Empowerment (Hilfe zur Selbsthilfe)

Fehlendes familiäres Netzwerk

Einbindung sozialer und pflegerischer Netzwerke